all2gethernow 2009

by ago last modified Apr 23, 2010 01:05 PM

Berichte, Videos, Interviews, Präsentationen des all2gethernow #camps (16./17. September 2009) und der #conference (18. September 2009).

Die all2gethernow fand vom 16. bis 18. September 2009 in Berlin statt.

Die gesamte Dokumentation lässt sich anhand der nebenstehenden Schlagworte/Tags navigieren, oder aber anhand der Liste der einzelnen Sessions im #camp und Vorträge auf der #conference.

a2n #camp

Auf dem all2gethernow #camp tauschten sich Akteure verschiedenster Hintergründe darüber aus, wie wir jetzt und in Zukunft Musik schaffen, verbreiten, verwerten und erleben möchten. An zwei Tagen fanden in jeweils fünf Räumen in der Münze Berlin parallel Diskussionen und Workshops statt - zu einem Themenspektrum welches von Do-It-Yourself-Strategien für Musiker über alte und neue Empfehlungskulturen, verschiedene Möglichkeiten der Musikdistribution und -verkauf, die Zukunft der Verwertungsgesellschaften bis zu angrenzenden Bereichen wie Games und Film reichte.

Das #camp war offen und diskursiv angelegt. Das heisst, jeder konnte sich im Vorfeld und am Tag selbst melden und sein eigenes Thema einbringen. Austausch stand im Vordergrund und so konnten sich viele Besucher neben den Sessionorganisatoren und -gästen in die verschiedenen Diskurse einbringen.

link Die #camp Dokumentation umfasst Video- und Audiomitschnitte, Fotos, Mitschriften der Rapporteure, Interviews, Berichte über einzelne Sessions und eine Beschreibung aller Sessions und ihrer Organisatoren und Diskussionsgäste.

a2n #conference

Die all2gethernow #conference brachte die Themen der all2gethernow in kurzen Präsentationen auf den Punkt. Es waren Akteure eingeladen, die in ihrem Feld neue Wege gehen und mit neuen Strategien experimentieren. So sprach beispielsweise Paul Keller über die Pilotphase der Nutzung von Creative Commons Lizenzen bei der niederländischen Verwertungsgesellschaft, oder Gerd Leonhard über seine Ideen zur Umsetzung einer Kulturflatrate.

Zudem fassten #camp Rapporteure den Diskurs und Ergebnisse des a2n #camps zusammen. Jeder Rapporteur hatte sich mit einem bestimmten Themenfeld im #camp beschäftigt und berichtete über besondere Erkenntnisse und Diskussionspunkte in dem jeweiligen Bereich.

Parallel fanden auch hier noch einmal Diskussionsrunden statt, die vor allem Akteure aus den Bereichen Klassische Musik und Kulturfernsehen zum Austausch über neue Strategien zusammenbrachten.

link Die #conference Dokumentation umfasst Videomitschnitte einzelner Vorträge, sowie Präsentationen.

Parallel fand die dezentrale a2n #cloud statt. Veranstalter in der ganzen Stadt hatten ihre Konzerte, Clubnächte und Diskussionsformate unter das Dach der a2n #cloud gestellt und gemeinsam auf dieser Website und einer Publikation im Stadtmagazin tip angekündigt.

Stimmen einiger a2n Gäste:


Wir möchten uns herzlich bedanken für Eure Organisation des alltogethercamps und der Konferenz am Freitag. Wir haben durch die Teilnahme wirklich sehr viel Input für unsere Diplomarbeiten bekommen.
Diana Brüchert

Im übrigen möchte ich mich an dieser Stelle nochmal für die tolle Veranstaltung bedanken. Ich finde das war super organisiert und inhaltlich einfach super spannend. Insbesondere die Möglichkeit des Diskutierens hat mir sehr gefallen. Alles in Allem eine Klasse Sache!
Vielen Dank.
Edgar Weitzel | Spreeklang Berlin

Hello and thanks for putting on such a wonderful event!
Heidi Herman

Ich habe an den Veranstaltungen von a2n teilgenommen und bin sehr beeindruckt, welche Vielfalt die Tage und Vorträge so gebracht haben. Ich bin Studentin der Universität der Künste und schreibe gerade an meiner Diplomarbeit mit dem Thema Musik und Marke.
Laura Hahn

Kompliment für eine aufmunternde Veranstaltung!
Guido Halfmann

Erst einmal das Kompliment eines Besuchers: Es war erstaunlich, was im Rahmen der a-2-n innerhalb so kurzer Zeit auf die Beine gestellt wurde. Die Vorträge, Debatten etc. waren kontrovers, aber zumeist von hoher Qualität!
...nächstes Jahr bitte eine Neuauflage

Kristian Kunow | Dipl. Medienwirt | Freie Universität Berlin

It was fun to do and we met lots of interesting people.
Dmitry / PlayBerlin

Was für eine spannende Zeit auf der all2gethernow ! Es war insgesamt deutlich besser organisiert als ich befürchtet habe. Muss die Hölle gewesen sein, ein solches Event in so kurzer Zeit zu stemmen! Mein Respekt, ganz ehrlich!
Lars Sobiraj | gulli.com

Vielen Dank auch an Euch, hat Spass gemacht und habe einige Anregungen bekommen, die bereits neue Ideen angestossen haben, daher freu ich mich auf die nächste Gelegenheit eines come together, wie und wo auch immer,
Ellen Vorać | Finetunes

Ich wollte hier an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen ! Die a2n #conference hat mir wirklich unglaublich gut gefallen und war sehr aufschlussreich.
Hannah Kling | the gap between GmbH

We really enjoyed the panel sessions and thanks for [..] the Q&A with Amanda [..]. We sold some CDs just because of that session, and also people came up to us afterwards and were saying nice things which was great.
Georgia Wonder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Document Actions