all2gethernow 2010 - erstes Konzept und Pressemitteilung

erstellt von ago at 26.02.2010 13:55 |

Die Präsentation bietet einen Überblick über Ansätze, Leitlinien, erste Themen und Entwicklungen der all2gethernow 2010.

all2gethernow2010 First Concept
View more presentations from all2gethernow.


Die erste Pressemitteilung (Pressekonferenz Freitag 26. Februar 2010):

all2gethernow 2010


Als im letzten Sommer nur wenige Wochen vor dem Start die Popkomm als größte deutsche Musikmesse nach achtzehn Jahren Geschichte abgesagt wurde, gab es viele Irritationen und großen Diskussionsbedarf.

Allen war klar: Die Absage brauchte eine nach vorne gerichtete Antwort. In nur wenigen Tagen formierte sich ein zunächst informelles Bündnis aus Personen , u.a. aus dem Open Source Bereich (newthinking communications), der Musikwirtschaft (Motor Entertainment) und der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft (RADIALSYSTEM V). In nur neuneinhalb Wochen stemmte man zusammen mit  vielen ehrenamtlichen an den Themen interessierten Helfern die erste all2gethernow.
In der Münze Berlin und im Radialsystem diskutierten zum Zeitpunkt, an dem ursprünglich die Popkomm auf der Messe Berlin stattfinden sollte, über 1.000 Besucher über die Zukunft der Musikwirtschaft.

Heute, nur fünf Monate nach der erfolgreichen Veranstaltung, sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Im Rahmen der „Berlin Music Week“ wird die zweite all2gethernow vom 8.-10. September 2010 stattfinden.

Die „Berlin Music Week“ bündelt eine Messe, ein Festival und den Kongress all2gethernow unter einer Dachmarke und an einem Ort: Dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Zusätzlich präsentieren im Rahmen der Berlin Music Week vom 6.-12. September die Netzwerke Berlin Music Commission und Clubcommission mit vielen dezentralen Veranstaltungen Berlin als  Musikstadt.

Damit ist die all2gethernow 2010, die wie schon im vergangenen Jahr auf Partizipation, Offenheit, Ergebnis- und Zukunftsorientierung setzt, zentraler Bestandteil eines Musikevents von internationaler Bedeutung. Dieter Gorny, Vorsitzender der Bundesverbandes der Musikindustrie, sagte dazu: „Ich finde es richtig und wichtig, dass all2gethernow das Thema der Veränderung in der Musikbranche aufgegriffen hat und freue mich auf eine engagierte und moderne Diskussion, an der wir uns auch aktiv beteiligen werden. Ganz nach dem Motto der all2gethernow – alle gemeinsam – erwarte ich einen spannenden Diskurs.“

Gemeinsam mit der Plattform „regioactive.de – die Musikszene im Web“, auf der über 18.000 Künstler und Bands aus Deutschland gelistet werden, startet all2gethernow einen Ideenwettbewerb für die Konferenz 2010. Mit der Unconvention, einer internationalen grassroots-basierten Veranstaltungsreihe zu neuen Strategien für Musiker, ist ein enger Austausch geplant.

all2gethernow 2010: Noch mehr Beteiligung, noch mehr Ideen, noch mehr Zukunft für die Musikwirtschaft. Gemeinsam mit vielen Partnern.

Pressemitteilung als PDF

Artikelaktionen

 

 

berlin music week

 

 


a2n buzz
all2gethernow
Hey look - video of my Music As Culture talk from #a2n is up online: http://bit.ly/4DrXCX (via @kosmar) - http://twitter.com/dubber...